Visionäre Phantasten Realisten Schwärmer
WIR
Sportler & Couchpotatos Laute & Leise Neu- & Alt-Deuzer Geerdete & Abgehobene
SIND DAS
Planer & Ausführer Singles & Pärchen Sponsoren die Jugend von heute Querdenker Computerfreaks Bastler & Tüftler
NETZWERK DEUZ
Mittelmäßige & Überflieger Garten- & Naturfreunde Kinder & Eltern Ältere Hektiker & Ruhepole Tierfreunde & Arbeitstiere

-mitdenken - mitsprechen - mitmachen -

 

Der Ortsteil Deuz von Stadt Netphen hat eine vielfältige Vereinslandschaft mit mehr oder weniger aktiven Vereinen, die sich auch für die Belange des Dorfes einsetzen. Es gibt aber keine Gruppierung, die dies grundsätzlich zu ihrer Aufgabe macht und auch das als satzungsgemäßes Ziel hat. Im NetzWerk Deuz können die Menschen in Deuz mitentscheidend Einfluss nehmen. 

Die Kernaufgaben des NetzWerk Deuz:
  • Meinungsbildung organisieren
  • Bürgerwille formulieren
  • Lösungen erarbeiten und umsetzen

Aktuell:

 

Unsere nächsten Termine:

Stammtisch:
Jeden ersten Donnerstag im Monat
ab 19:00 Uhr

"Deuz trifft sich" -
der Stammtisch im Gasthof Klein

 

Das Bühlgartenfest am 7. April 2019

Noch einen Tag zuvor warfen die Aktiven der “Bühlgarten-Truppe“ des NetzWerk Deuz besorgte Blicke gen Himmel: Würde das Wetter tatsächlich am Tag der Eröffnung des Bürgerparks so frühlingshaft schön sein, wie es der Wetterfrosch versprach? Tatsächlich hätten die Rahmenbedingungen nicht besser sein können: Die Sonne strahlte bei frühlingshaften Temperaturen vom Himmel, der Aufbau der verschiedenen Stationen klappte wie geschmiert (von einigen Windböen mal abgesehen). Bald war die langgezogene Fläche des „Bühlgartens“ mit zahlreichen Besuchern gefüllt - und blieb es auch weit über das Rahmenprogramm hinaus.

Bereits lange vor der offiziellen Eröffnung wurde das Gelände rege genutzt. Anders als in früheren Jahren, als der Bereich zwischen Bahnhof und Lokschuppen ein tristes Dasein fristete und eher einen Schandfleck des Dorfes darstellte, bot die neugestaltete Fläche nun Möglichkeiten der Nutzung für jung und alt.

So auch am Tag der offiziellen Eröffnung: Einige Reden, u.a. durch Bürgermeister und Ortsbürgermeister, läuteten den Tag sozusagen ein. Danach gab es kein Halten mehr: Vornehmlich die Jugend nahm die Fläche in Besitz. Durch die offene Gestaltung konnten die Eltern gut auf ihre Kinder achten, während sie selbst sich am Infostand über die Grundidee des Begegnungspark und seine Entstehung informierten. Bei den Aktionen war für jeden etwas dabei: Eine Kasperletheater-Geschichte über eine Prinzessin, die ihre Krone im Bühlgarten verloren hatte, Darbietungen des Kindergarten Deuz, der Bau einer Liegesofa- sowie einer „Jugendbank“, bei der man ‚oben‘ sitzen und seine Beine bequem ‚unten‘ aufsetzen kann, ‚Herdensingen‘ mit Gitarren- und Akkordeonbegleitung, der Auftritt des Posaunenchores Deuz und eine kurze Andacht.

Daneben boten die Mitglieder des Bühlgarten-Teams und Helfer aus dem NetzWerk Deuz an, mit ihnen das Boule-Spiel zu üben und Außen-Schach sowie „Klassiker“ wie Sackhüpfen, Eierlaufen und Dosenwerfen zu spielen. Auch die Freiwillige Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz und die Polizei waren auf dem Gelände zu finden und damit mitten im Geschehen. Daneben ließ die Firma Walzen Irle GmbH ihre Lok am Rand des Bühlgartens fahren. So gab es für alle vieles zu entdecken und zu erleben.

Die Bühlgartenbesucher kamen auch hinsichtlich der Verpflegung sozusagen „voll auf den Geschmack“: Leckere Suppen kamen als Spenden von der örtlichen Gastronomie und Kuchen, Waffeln und Kaffee von Mitgliedern hiesiger Vereine und von Privatpersonen. Die Mitwirkenden unterstützten dabei die Idee, möglichst auf Einweggeschirr zu verzichten, indem Kuchen und Waffeln sich zum Verzehr „aus der Hand“ eigneten und bei mitgebrachtem Geschirr und Besteck ein kräftiger Rabatt eingeräumt wurde. Lobend zu erwähnen ist es in diesem Zusammenhang auch, dass die meisten Mehrwegflaschen den Weg zurück in die Getränkekisten am Verkaufsstand fanden, obwohl kein Pfand erhoben worden war.

All dies spiegelt die Vielfalt und Initiative der „Bühlgärtner“, des NetzWerk und ihrer Unterstützer wieder.
Dieser Tag war ein gelungener Einstieg in hoffentlich reges Leben im Bühlgarten, in gemeinsames Tun und Erleben, in gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme.

Der Bühlgarten soll ein  Ort sein, in dem jeder seinen Platz findet - ungeachtet von Alter, Herkunft, sozialem Status. Wir als „Bühlgärtner“ sind zuversichtlich, dass uns dies miteinander gelingt!

  Fotos vom Bühlgartenfest  und  Infos zum Bühlgartenfest .

 

Am 7. April ist Bühlgartenfest

Die feierliche Eröffnung des Bühlgartens wird an diesem Sonntag von der Stadt Netphen und dem NetzWerk-Deuz veranstaltet. Hierzu sind alle Bürger herzlich eingeladen, wobei Jung und Alt gleichermaßen willkommen sind. Denn der Park ist eine Begegnungs-stätte für alle und bietet viele aktive Betätigungsbereiche. Der Park wurde entworfen von Mitgliedern des NetWerk-Deuz und von der Stadt Netphen realisiert. Bei der Fertigstellung haben die Mitglieder bei vielen kleineren Arbeiten kräftig mitgewirkt.  Weiter Fotos!

 

Neues vom Bühlgarten:

Mit dieser Info-Tafel wurden die Bürger am Samstag 9. September 2017 am Dorfplatz Deuz informiert.
Weitere Infos findet man hier!

 

Aktivitäten der vergangenen Monate finden Sie unter Rückblick 


Liebe NetzWerker und Deuzer!

Die ersten "Deuz trifft sich" - Abende liegen hinter uns. Stellvertretend für alle kann man sicherlich sagen: Es sind schöne Stunden! Bei Schorle, Tee, Bier, Wein und ähnlichem wurde munter 'geschwaddt'...

Der nächste Termin steht schon und auch für diesen eine herzliche Einladung an alle Deuzer:

Kommt zum "Deuz trifft sich" - Abend, jeweils am ersten Donnerstag eines Monats um 19.00 Uhr in der Wirtsstube des Gasthofs Klein.

Dieser "Stammtisch" (jeweils am 1. Donnerstag im Monat) ist als 'offener Treff' ohne Programm gedacht. Gerne dürft ihr auch die Einladung an Leute weiterleiten, die nicht im NetzWerk sind.

Wir freuen uns auf weitere unterhaltsame Abende mit hoffentlich vielen Deuzern...